Dies ist eine Mitmach-Seite!

In der Rubrik "Bläsergruppen" präsentieren sich die Bläsergruppen unserer Kreisvereine. Wer nicht aufgeführt ist, hat noch keine Infos geschickt!

Die Internetseite ist momentan auf dem Stand, den die Redaktion zur Verfügung hat. Sobald die fehlenden Bläsergruppen ihre Meldungen bei den Bezirksobleuten aktualisiert haben, werden sie veröffentlicht.

Jagdhornbläsergruppen sind das Salz in der Suppe jagdlicher Öffentlichkeitsarbeit und genießen im Landesjagdverband ein sehr hohes Ansehen. Doch eines können und sollen sie bitte nie sein: ein Verein im Verein oder gar ein aus unserer Verbandsstruktur losgelöster "Satellit". Nur eine Gruppe, die sich in einem Kreisverein integriert, kann vom Landesjagdverband unterstützt werden. Es gibt einige Jagdhornbläsergruppen im Land, die jagdmusikalisch wertvolle Arbeit leisten, aber nicht so recht zu uns gehören wollen. Das ist schade.

Sinngemäß gilt dies auch für die einzelnen Jagdhornbläser. Die DJV-Vorschrift für das Jagdhornblasen bestimmt, dass alle Teilnehmer an einem Wettbewerb mit Ausnahme des Musikalischen Leiters Mitglieder einer Untergliederung des Deutschen Jagdverbandes sein müssen. Die allermeisten Jagdhornbläser sind Jagdpraktiker; da sollte eine Mitgliedschaft in einem unserer Kreisvereine selbstverständlich sein. Über die Mitwirkung in einer Bläsergruppe kommt aber auch so mancher Nichtjäger zur Jagd. Für Personen ohne Jägerprüfung bietet unsere Satzung (§4 Nr. 5c) den Kreisvereinen die Möglichkeit, eine Fördermitgliedschaft auszusprechen, ohne dass Beitragszahlungen an den Landesjagdverband fällig werden. Deshalb unser Appell an die Bläsergruppen und Kreisvereine: Nutzen Sie diese Möglichkeit - integrieren Sie auch Jagdhornbläser ohne Jagdschein als Mitglieder im Landesjagdverband!

Erstellt am 05.05.2014
Zurück zur Übersicht